Ein Leitfaden für plastische Operationen

Fettpölsterchen am Bauch machen weder weiblichen noch männlichen Körper schön. Die Figur nach Ihren Wünschen können Sie mit Liposuktion modellieren. Dieses Verfahren befreit Ihre Risiko-Partien vom überschüssigen Fett ein für allemal. Seine Ansammlung an konkreten Stellen des Körpers wird durch Veränderungen des Metabolismus infolge des Alters, durch genetische Dispositionen sowie durch Lebensstil beeinflusst.

  • ANÄSTHESIE: Für maximalen Komfort der Kundin oder des Kunden werden die meisten Behandlungen unter Narkose durchgeführt.
  • OPERATIONSDAUER: 1 - 2 Stunden
  • REKONVALESZENZ: 6-8 Wochen

Bei der Konsultation wird sich Ihnen direkt der plastische Chirurg widmen

Wählen Sie in der Klinik Aesthevita Ihren Wunschtermin der Operation aus

Vor dem Eingriff wartet auf Sie eine präoperative Untersuchung

Ruhen Sie sich während der Rekonvaleszenz aus, damit die Wunden richtig heilen

WOMIT FÄNGT MAN VOR DEM EINGRIFF AN

Eine, zwei oder auch drei

Mit der Entscheidung für die Fettabsaugung schreiten Sie der Modellierung Ihrer Figur entgegen. Mit dem Einkauf kleinerer Konfektionsgröße warten Sie aber noch ab. In der Klinik Aesthevita wird sich Ihnen bei der präoperativen Konsultation direkt der plastische Chirurg widmen. Sie teilen ihm mit, was Sie an Ihrem Körper ändern möchten und er gibt Ihnen einen konkreten Plan der Behandlung. Es kann passieren, dass der Chirurg die Fettabsaugung aus zwei oder drei Partien gleichzeitig empfiehlt, um einen besseren Endeffekt zu erreichen.

Bei den Männern mit typischem Bierbauch muss das Ergebnis der Liposuktion nicht so deutlich sein. Bei vielen von ihnen speichert sich das Fett nicht im subkutanen Gewebe, sondern um die inneren Organe. Von dort kann es der Chirurg nicht absaugen. Auch das kann während der präoperativen Beratung besprochen werden.

Verlassen Sie sich nicht nur auf Liposuktion

Haben Sie den Eindruck, dass Sie fast alles versuchten und das Fett auf dem Bauch verschwindet trotzdem nicht? Die Prädispositionen dazu, wo sich das unschöne subkutane Fett ansammeln wird, haben wir von der Natur. Frauen neigen zum größeren Gesäß, zum Fett an den Hüften und Oberschenkeln. Aber auch ein dickerer Bauch ist keine Ausnahme. Bei Männern sind die Risikobereiche der Bauch, Rücken und das Doppelkinn. Mit fortschreitendem Alter kooperiert der Stoffwechsel immer weniger und das gespeicherte Fett nimmt zu. Einen Verbündeten gibt’s doch – die Liposuktion.

Unmittelbar vor dem Eingriff

Während Sie auf die Operation ungeduldig warten, unterziehen Sie sich noch der präoperativen Untersuchung mit EKG und Blutentnahme. Patienten im Alter über 50 Jahre absolvieren auch Lungenröntgen, bei Rauchern verschiebt sich die Grenze auf 40+.

WAS PASSIERT UNTER DEN HÄNDEN DES CHIRURGEN

Fast keine Narben

Es kam die Zeit der Operation. Sobald die Anästhesie zu wirken beginnt, appliziert der Chirurg in das subkutane Gewebe eine spezielle Lösung. Ihr subkutanes Fett wird dadurch gelöst und aus dem Körper besser abgesaugt. Eine dünne Kanüle, verbunden mit einer Unterdruckerzeugungseinrichtung, hat den Durchmesser von nur wenigen Millimetern. Genauso winzig bleiben nach der Operation auch die Narben. Am Ende der Operation bleibt nur die Wunden mit resorbierbaren Nähten zu vernähen und sterile Abdeckung anzuwenden.

Wählen Sie sorgfältig die Art der Anästhesie

Die Liposuktion wird meist in lokaler Anästhesie durchgeführt, aber manchmal auch in Vollnarkose. Die zweite Variante ist für den Patienten komfortabler. Wenn Sie sich doch für die lokale Anästhesie entscheiden, müssen Sie damit rechnen, dass Sie den Druck der Kanüle fühlen werden, mit der der Chirurg das Fett absaugt.

Wie viel Fett wird der Chirurg absaugen?

Während der Fettabsaugung verlässt das Fett den Körper zusammen mit dem Blut. Der Chirurg kann somit nur eine bestimmte Menge absaugen. Berechnen Sie 1% Ihres Körpergewichts und multiplizieren Sie es durch vier oder fünf. Das Ergebnis ist die maximale Fettmenge, die innerhalb einer Liposuktion abgesaugt werden kann. Gleichzeitig gilt, dass unabhängig vom Gewicht des Patienten der Chirurg maximal 5 Liter Fett innerhalb einer Operation absaugen kann.

WIE KANN ICH DIE GENESUNG UNTERSTÜTZEN

Ruhen Sie sich einfach aus

In den Tagen kurz nach der Operation wird Ihr Körper wahrscheinlich selbst signalisieren, dass er mehr Ruhe braucht. Wenigstens eine Woche nach dem Eingriff überanstrengen Sie sich nicht. Blaue Flecken und Schwellungen verschwinden nach und nach innerhalb von drei Wochen. Etwa nach sechs Wochen können Sie zum Sport und zu anderen physischen Aktivitäten zurückkehren. Während der Rekonvaleszenz massieren Sie die behandelten Stellen. So helfen Sie der richtigen Heilung den Narben in der Unterhaut.

Kompressionswäsche, die heilt

Kompressionswäsche, in der Sie die Klinik verlassen, tragen Sie sechs Wochen lang, ausgenommen wenn Sie sich Waschen. Sie verhindert weitere Prellungen und erleichtert die Heilung.

Tipp: Wir empfehlen mindestens zwei Stück der Kompressionswäsche zu wechseln, um die Wunden immer sauber zu halten. Kurz nach der Operation waschen Sie die Wäsche ruhig auch täglich.

Die ersehnten Kurven zeigen sich nach und nach

Geduld bringt Rosen – bei Liposuktion ist es doppelt wahr. Behandelte Partien schwellen bis mehrere Monate ab. Keine Angst, diejenigen Formen, die Sie im Spiegel sehen möchten, werden sie letztendlich haben. Aber es kommt nicht gleich nach Absorption des letzten blauen Flecks oder nachdem Sie die Kompressionswäsche ausziehen.

WIE WEIT ÄNDERT DER EINGRIFF MEIN LEBEN

Ändern Sie Ihre Gewohnheiten

Je nachdem, wie unsere genetischen Dispositionen befehlen und wie wir unseren Körper pflegen, verhalten sich dann die Fettzellen. Die Liposuktion kann den Körper von Körperfettzellen teilweise befreien, aber sie ist nicht allmächtig. Nehmen Sie sich vor dem Eingriff vor, dass Sie mit alten Sünden Schluss machen und dass Sie nach der Liposuktion Ihren Lebensstil ändern. Damit können Sie die schön modellierte Figur erhalten.

Nach Fettabsaugung speichert sich das Fett nie wieder in den behandelten Bereichen. Von dort sind die Fettzellen für immer weg. Aber den Körper überlisten Sie damit nicht. Er findet andere Stellen, wo er das Fett speichern kann und deshalb ist für die langfristige Wirkung der Liposuktion eine richtige Ernährung erforderlich. Überdenken Sie Ihr Menü und die Bewegungshäufigkeit. Auch Kleinigkeiten zählen – machen Sie Spaziergänge und beim Gehen nach Hause oder zur Arbeit nutzen Sie nicht den Fahrstuhl, sondern die Treppen.

Preis

Der Preis des Eingriffs ist endgültig. Der Eingriff umfasst Folgendes:

  • Konsultation mit dem plastischen Chirurgen
  • Anästhesie
  • Postoperatives Kompressions-Halfter
  • Eingriff
  • Postoperativer Aufenthalt in der Klinik
  • Paket mit postoperativer Pflege

Möchten Sie sich den Traum von besserem Aussehen erfüllen?

Vereinbaren Sie eine kostenlose Konsultation

Klienten-Geschichten