Jeder Teil des Körpers ist wichtig. Eine schöne Figur kommt ohne verbesserte Arme nicht aus

Sowie Falten im Gesicht kann auch schlaffe Haut an Armen das Alter verraten. Aber vielleicht müssen Sie an diesen Partien ein anderes Problem lösen – Fettansammlungen, wegen welchen Sie T-Shirts und Tops mit Kurzarm vermeiden. Keiner dieser Mängel ist es wert sich einschränken zu müssen. Es genügt einen Experten aufzusuchen.

Im Zusammenhang mit plastischer Chirurgie spricht man am häufigsten vonBrustvergrößerung, Fettabsaugung an Hüften, Behandlung von hängenden Augenliedern oder Nasenmodellierung… Das gesamte ästhetische Aussehen hängt natürlich auch von anderen Körperpartien ab. Über das Gesicht haben wir im letzten Artikel gesprochen, jetzt konzentrieren wir uns auf die Arme. Wenn Ihre Arme einen Eingriff benötigen, dann sind Sie bei Weitem nicht die einzige Frau. Das Portfolio der plastischen und ästhetischen Eingriffe ist darauf vorbereitet.

Wenn die Arme dicker werden

Bei jedem von uns wird das Fett woanders gelagert. Dies beeinflusst Genetik, Hormone… Wenn das Fett gerade im Bereich der Arme gelagert wird, ist es ziemlich schwierig es mit Training los zu werden. Manchmal helfen Diäten und Gewichtsreduzierung, aber dann bleibt wiederum eine hängende Haut übrig, die auf die Fettabnahme nicht reagieren konnte.

Wenn Sie erfolglos mit dicken Armen kämpfen, dann ist wohl die beste Lösung eine Liposuktion. Eine noch bessere Variante ist dannRadiofrequenz-Liposuktion, die nicht nur im Handumdrehen und dauerhaft die Fettpölsterchen verschwinden lässt, sondern auch dank der Radiofrequenzenergie eine positive Wirkung auf die Hautglättung hat.

Wenn das Ihr Fall ist, dass bei Ihnen das Fett an Armen zusammen mit abgenommenen Kilos verschwunden ist, aber Sie leiden an übrig gebliebener hängender Haut, dann fragen Sie Ihren plastischen Chirurgen nach Oberarm-Lifting. Das Ziel des Eingriffes ist es die Haut wieder so zu glätten, damit Sie sich für Ihre Arme nicht schämen müssen.

Fett als Faltenkiller

Eine Fettabsaugung hat oft eine doppelte Aufgabe. Die eine Partie wird schmaler und die andere kann dagegen aufgefüllt werden. Wenn Sie keine Brustvergrößerung oder vielleicht Auffüllung des Gesäßes planen, kann man das Fett zur Verjüngung der Hände verwenden. Dadurch werden Adern versteckt, die durch die immer dünnere Haut sichtbar werden. Da es um eine körpereigene Substanz handelt, reagiert der Körper ohne Probleme. Der Eingriff kann nach einigen Monaten je nach Bedarf wiederholt werden.

Jahrelange und durch zufriedene Klientinnen bewährte Methode ist auch PRP Plasma Lifting. Die Applikation von Blutplasma kann das Aussehen der Hände um Jahre zurückversetzen.

Statt Investitionen in teure Cremes, beraten Sie sich mit einem Dermatologen oder plastischen Chirurgen. Bei einem persönlichen Gespräch können beide Experten ganz schnell beurteilen, welcher Eingriff für Sie der Beste ist.